:: Legnicka Sekcja Aikido ::

Die Liegnitzer Aikido - Abteilung "AIKI" - Aikikai Liegnitz wurde im Jahre 1991 gegründet. Sie ist im Rahmen des Polnischen Aikido Vereins - Aikikai Polen (bis November 2004 - im Polnischen Aikido Bund), dank dem Internationalen Aikido Bund und Hombu Dojo - Hauptsitz Aikido in Tokio tätig.

Clubtranings werden von Anfang an vom stellvertretenden Vorsitzenden des Polnischen Aikido Vereins "Aikikai Polen" - Übungsleiter Marek Wójciak (2. Dan) geführt.

Geschichte der Liegnitzer Aikido - Abteilung
Die Liegnitzer Aikido - Abteilung existiert seit 1991, als sich die Jugendgruppe in der Grundschule Nr 4 und in der ehemaligen Kaserne der Sowjetischen Truppen in der Chojnowska - Straße getroffen hat. LSA Heute sind wir in der glücklichen Lage und führen unsere Trainings regelmäßig in einigen Städten, aber damals haben wir extern geübt. Möglichkeiten sich zu treffen, hatten wir nur in den Sommer - oder Winterferien. Das war mit der Ankunft des Leiters Marek Wójciak aus Krakau/Kraków verbunden. Seitdem Marek Wójciak in Legnica/Liegnitz wohnt - seit 1998, wurde "GROPAM" Liegnitzer Aikido - Abteilung gegründet und seit demselben Jahr funktioniert sie als Aikido - Schule des Polnischen Aikido Bundes. Zur Zeit hat die Aikido - Gruppe in Liegnitz einen Charakter der privaten Tätigkeit im Rahmen des Polnischen Aikido Bundes - Aikikai Polen. LSA Der erste Unterricht wurde in der Sporthalle der Technischen Fachschule bei der Medizinischen Gesamtschule geführt. Damals hatten wir keine Übungsmatten zur Verfügung und die 90 bis 100 Schüler benutzten die Bodenbeläge und Sportmatratzen. Diese Bedingungen motivierten die Teilnehmer zur schnellen Erlernung der Fallschule. Sie mussten immer dynamischer und effektiver die Fähigkeit erlernen, korrekt fallen zu können. Im Jahre 2002 schlossen sich der übenden Gruppe die Polizisten und die Arbeiter der Stadtwehr an.

Die Liegnitzer Aikido - Abteilung steht im Kontakt mit erfahrenen und hochrangigen Meistern in In - und Ausland. Zu dieser Gruppe gehören u.a.: Tissier (7. Dan), Nakajima (6. Dan), Kuroki (4. Dan), Fujimoto (7. Dan), Asai (8. Dan), Kanetsuka (7. Dan), Borowski (5. Dan), Berna¶ (4. Dan), Olesiak (4. Dan), Milewski (3. Dan). Alle Mitglieder haben die Möglichkeit ihre Fähigkeiten zu entwickeln. Sowohl auf der Matte - in ihrem Dojo, als auch durch Teilnahme an verschiedenen Lehrgängen in In - und Ausland -nicht nur Aikido, sondern auch andere Kampfkünste. Die Übenden nehmen an Schulungen Karate Goju Ryu Karate - Do teil - Übungsleiter Leo Lipieñski (7. Dan), an Oyama Karate - Übungsleiter Józef Pietras (5. Dan) und stellvertretender Vorsitzende Oyama Karate Rafa³ Majda (4. Dan), Trainer der Repräsentanz Polens und an Sistiema - Specnaz Walentyn Babitsynow. Wir unterstützen unsere Mitglieder durch zahlreiche Angebote, die beim Voranschreiten auf dem "Weg des Aiki" helfen können. Die Liegnitzer Aikido - Gruppe hat neue Abteilungen ins Leben gerufen, z.B. Clubs in Lüben/ Lubin oder Polkowitz /Polkowice, Görlitz /Zgorzelec und Breslau /Wroc³aw. Übungstrainer dieser Gruppen erlernten ihre Fähigkeiten auf der Liegnitzer "Matte". LSA Es ist heute nicht möglich, Aikido in Polen ohne Liegnitz, sich vorzustellen. Die Liegnitzer Aikido - Abteilung hat einen großen Einfluss auf Aikido-Bildnis in Polen und im Ausland. Seit März bis November 2004 war Marek Wójciak Mitglied der Verwaltung im Polnischen Aikido - Bund und heutzutage ist er stellvertretender Vorsitzende "Aikikai Polen". Im Jahre 2004 war bei uns in Liegnitz zu Gast Sensei Yoji Fujimoto (7. Dan), shihana Hombu Dojo.

Die Personen, die in Liegnitzer Aikido-Abteilung tätig waren und Meistergrad besitzen:


(c) copyright LSA, 2008-2010